Unsere LAB - Vereinszeitung

... ... Gedanken zur Zeit – 02/19

Hurrrrra, wir haben einen neuen Vorständler und wieder einen/den  1. Vorsitzenden! Auf der diesjährigen Vollversammlung oder auch Jahreshauptversammlung benannt, wurden diese Vereins-Vorstandsmitglieder gewählt bzw. wiedergewählt. Ebenso wurde ein Kassenprüfer gewählt und ein weiteres Beiratsmitglied. Es kann also unverändert so weitergehen.

Gegenüber dem Vorjahr gibt es im Verein eine neue Aktivität:    Qi Gong.

Wesentliche Nachricht: Der Landesseniorenrat hat sich das Phänomen der Einsamkeit und den Prozess der Vereinsamung als ein Jahres- Haupt - Thema auf die Fahne geschrieben. Hierbei wird der LAB Schleswig - Holstein, also wir, als Beispiel der Verhinderung von Einsamkeit dargestellt. Daraus könnte eine Vorbildwirkung für das Bundesland resultieren - man wird sehen.

Wesentlich andere Neuigkeiten - so denn keine, es sei denn, wir zählen das Sommerfest am 2. Juli, die Weihnachtsfeier am 5. Dezember  und das Forum im Herbst als Neuigkeiten!

 

Mir fällt es ein wenig schwer, zuzugeben, dass alles ein wenig schwerer wird. Nicht gerade diese Seite, jedoch verlangt die Lebensgestaltung einen körperlichen Tribut. Ich weiß, das ist für alle keine Überraschung, aber man wird es doch mal sagen dürfen. Der Satz umschreibt den Sachverhalt, dass nunmehr vier, in Zahlen 4, Gärten unterschiedlichster Gestaltung, sprich Verwilderung bedient werden wollen/sollen ober müssen. Der eine oder andere wird sagen, wer, Herr Vorsitzender, zwingt sie denn dazu? Das ist es ja - keiner, nur der innere Ordnungshund! Wer mich leiden kann, drückt mir die Daumen, dass ich Zufriedenheit erreiche!

 

 

Euer Hubert Hoser

 

Berichte aus den Sparten

Häkeln und Stricken

Handarbeit……diese Sparte gab es im LAB  fast von Anfang an und auch viele Jahre. Irgendwann aber schlief die Gruppe ein. Nun ist es an der Zeit, die Handarbeit aus ihrem Dornröschenschlaf zu erwecken, und zwar mit der Zusammenarbeit der Kulturwerkstatt des Lebenshilfewerkes im Robert-Koch-Park in der Hindenburgstraße 13.

Dort trifft man sich zum Klönen, Häkel oder Stricken. Gemeinsam und miteinander tauscht man sich aus und lässt aus Wolle etwas Neues entstehen. Für sich selbst, als Geschenk für Freunde oder auch für jene, die sich eine warme Mütze oder einen Schal nicht leisten können. Dies ist ein offenes und kostenfreies Angebot für alle Handarbeit-Interessierte. Jeden Donnerstag, von 10 – 15 Uhr vorbeikommen und mitmachen.

 

 

 

LAB - Sommerfest

Am Dienstag, den 2. Juli 2019 treffen wir uns um 11 Uhr wieder einmal zu unseren Sommerfest in der Gaststätte Brandt am

Drüsensee. Gutes Wetter ist bestellt, gute Laune ist mitzubringen.

Ein abwechslungsreiches Grillbufett erwartet uns und unsere musikalischen  Gruppen tragen zur Unterhaltung bei.

 

Eine Anmeldung dazu ist in der Geschäftsstelle erforderlich!!!                  

Vorstellen wird sich in diesem Jahr der Verein „Miteinander leben“.

Hier konnten wir Frau Antje Buchholz gewinnen,  die uns das Anliegen des Vereins näher bringt.

 

 

 

Theater, Theater, Theater

Die Theatertage in Neu Horst sind, wer schon einmal dabei war, wird es wissen, etwas ganz besonderes. Es sind oft Stücke, schon mehrfach aufgeführt und immer wieder begeisternd.  Für zwei Stücke konnten wir Karten bekommen. Am Sonntag, den 16. Juni wird „Grimm´s Märchen“ gezeigt und am Mittwoch, den 26. Juni stellt die „CUMPANEY„ uns mit bekannten Liedern  „ohne Krimi – nie“ vor.

Die Vorstellungen beginnen um 20 Uhr, Karten für beide Veranstaltungen sind ab sofort im Büro erhältlich, Preis je 14,- €

 

 

LAB - Frühlingsreise

Am 30. April flogen die 20 Teilnehmer der Reise nach Kreta vom Hamburger Flughafen ab. Für eine Woche wurde ausgiebig Sonne und Wärme getankt. Unsere weitläufige Hotelanlage und die Zimmer waren vorzüglich, die Ausflüge interessant und das Essen vom Bufett vielfältig. Auch der Wein, sowie Ouzo und Raki mundeten und die Laune aller Reisenden war rundherum gut.

Vorschläge für künftige Reisen werden gerne entgegengenommen.                  

Für die Reise in das Elbsandsteingebirge Ende August sind nur noch auf Nachfrage Zimmer zu vergeben.

 

 

Neues Vereinsangebot  - QIGONG

Jeden Donnerstag, ab 15 Uhr, können gesundheitsbewusste  Mitglieder des LAB einmal QIGONG kennen lernen.  Diese Übungen gehen zurück auf eine alte chinesische Tradition der Gesundheitspflege. Alle Formen und Stile des QIGONG verfolgen nur ein Ziel: den Menschen ein langes und gesundes Leben zu ermöglichen. Die Übungen werden ruhig, langsam und in fließenden Bewegungen ausgeführt. Körper und Geist können entspannen und zur Ruhe kommen. Eine Kunst, die jeder lernen kann.

 

Den Kurs leitet Ingeburg Schönwälder, sie ist Lehrerin für TAIJIQUAN und QIGONG.

 

 

 

 

Wassergymnastik

Die Möllner Welle schließt das Bad von 15. Juli bis zum 10. August wegen der üblichen Wartungsarbeiten.

Aber in den ersten zwei Wochen der Sommerferien dürfen wir das Bad noch nutzen.

Also können die Gruppen am Montag noch bis zum   8. Juli und die Gruppen am Freitag bis zum 12. Juli   zur Wassergymnastik.

 

 

 

 

 

 

Eichenprozessionsspinner

Der Eichen-Prozessionsspinner – ist ein Schmetterling (Nachtfalter) aus der Familie der Zahnspinner

Verbreitung und Lebensraum

Der Eichen-Prozessionsspinner ist von der Iberischen Halbinsel über Süd- und Mitteleuropa östlich bis in den Süden Russlands und nach Vorderasien verbreitet. Er fehlt auf mehreren Mittelmeerinseln, im Nordwesten Europas und tritt in südlichsten Teil Schwedens auf. In Deutschland sind alle Bundesländer betroffen, am stärksten Berlin, Brandenburg, Sachsen-Anhalt, Baden-Württemberg, Nordrhein-Westfalen und Bayern. Die Raupen finden sich an Eichen, gelegentlich – insbesondere in starken Befalls-Jahren –auch an der Hainbuche. Eigelege der Eichen-Prozessionsspinner von 100 bis 200 Stück bestehen aus etwa 1 mm großen weißen Eiern. Die Verpuppung erfolgt in 5 cm langen Kokons. Samtartig behaarten Felder und rotbraunen, langbehaarten Warzen. Leben in Gruppen von 20 bis 30 Individuen im „Gänsemarsch“ auf Nahrungssuche, daher Prozessionsspinner. Ab dem dritten Stadium entwickeln sich bei den Larven Brennhaare mit Widerhaken, die ein Nesselgift, das Thaumetopoein, enthalten.

Schädling

Die Raupen ernähren sich von den Blättern ihrer Wirtsbäume

Natürliche Feinde

Wanzen, Schlupfwespen, Raupenfliegen, der Kuckuck. Rest: NÄCHSTE AUSGABE, aber, wen es erwischt hat,  zum Doktor, sofort!          

 

!               

 

Der Vorstand informiert:

Die LAB-Geschäftsstelle ist in den Sommerferien ab dem 09. Juli geschlossen.

Ab Dienstag, den 06. August 2019 ist wieder zu den gewohnten Zeiten  geöffnet.

 

 

Die Kegelgruppe pausiert im Juli und August, die Gesundheitsgymnastik im Juli